Wie berechnet sich der Stromverbauch?

Was kostet uns die Energie, wo kann ich sparen, lohnt es sich Sparlampen oder LED in die Lampen einzubauen? mehr...


Was kostet ein Kochwaschgang?

Was kostet uns die Energie, wo kann ich sparen, lohnt es sich Sparlampen oder LED in die Lampen einzubauen? Eine moderne Waschmaschine hat eine Leistung von 2000 Watt mehr...


Wir sind ein Lehrbetrieb

Wir bilden momentan einen Lehrling in unserem Betrieb aus. Gern können sie sich bei uns melden, sollten sie auch Interesse an diesem Berufsbild haben. Die Zeiten, in mehr...

Aktuell

LED Retrofit Leuchtmittel 03.03.17

Wir bringen ihre Räume zum glänzen.... mit sogenannten LED Retrofit Leuchtmitteln kann man auf einfachstem Weg auf die LED Technik umsteigen, denn für fast alle gängigen mehr...


Verbot Steckdosen T12, nur noch Steckdosen mit Schutzkragen 01.01.17

Nach dem 31. Dezember 2016 dürfen Steckdosen T12 nicht mehr in Verkehr gebracht werden. gemäss der aktuellen Niederspannungsverordnung dürfen Steckdosen ohne Schutzkragen mehr...


Eröffnung Kraftwerk Niderbach 25.11.16

Eröffnung Kraftwerk Niderbach mit der feierlichen Inbetriebnahme am 25.11.2016 , ging das Kraftwerk Niderbach zwischen Ulrichen und Geschinen ans Netz. Wir durften für mehr...


Wir sind Valaiscom Partner 13.10.16

Seit Oktober 2016 sind wir Valaiscom Partner und verbinden im Auftrag der Valaiscom ihren Glasfaseranschluss mit dem Netz In Oberwald, Obergesteln und Ulrichen ist die mehr...


Firmenausflug 26.10.15

Anlässlich unseres 15 jährigen Bestehens haben wir im Oktober 2015 einen zweitägigen Ausflug unternommen. Los ging es am Freitagmorgen mit einem nur für uns gebuchten mehr...


Tag der offenen Tür 20.06.15

Wir feiern unser 15 jähriges Bestehen mit einem "Tag der offenen Tür", am 20. Juni 2015. Das Team der Valkontroll GmbH freut sich, Sie am Firmenstandort Gluringen (neben mehr...


FI-Schutzschalter 01.05.15

Im Januar 2015 traten die neuen Installationsvorschriften für uns in Kraft. Darin gab es viele Anpassungen an die gewachsenen Anforderungen an eine Elektroinstallation mehr...


Überspannungsschutz 08.08.14

Diese Blitzbarriere einer kleinen Solaranlage hat die nachfolgenden Komponenten dieser Anlage wirkungsvoll geschützt. Für einen- im Verhältnis zu den Gesamtkosten der mehr...


Neue Photovoltaikanlage 09.06.14

Am 05. Juni ging eine neu installierte Photovoltaikanlage in Bellwald ans Netz. Die Eckdaten lauten: Aufdachkontruktion 2x 14 Panel a 260 Wp auf Ost- und Westseite Gesamtleistung mehr...


Zeptrion App 17.05.14

Die Firma Feller lud ein, sich als einer von hundert Testern für die neue Zeptrion App zu bewerben. Das taten wir mit Vergnügen und wurden auch ausgewählt. Wir bekamen mehr...


Neue Regelung Einspeisevergütung für Solaranlagen 26.03.14

2008 wurde die KEV (kostendeckende Einspeisevergütung) eingeführt. Kürzlich änderten sich die Förderungsbedingungen für die Erstellung von kleineren Photovoltaikanlagen mehr...


Swisscom schaltet Analogtelefonie ab 18.03.14

Laut Medienmitteilungen hat die Swisscom angekündigt, bis 2017 alle analogen Telefonanschlüsse auf Voip umzustellen. Das heisst, alles wird digital gebündelt: Telefonie mehr...


Komfortsteuerung 15.03.14

Gab es vor einigen Jahren noch nur ein, zwei Deckenleuchten in einem Wohnraum, hat sich nicht zuletzt durch den Wandel im Beleuchtungsmarkt und auch in der Architektur mehr...


Strassenbeleuchtung 09.12.13

In den Gemeinden Reckingen- Gluringen sowie Grafschaft konnten wir in den letzten vergangenen 12 Monaten über 70 Strassenleuchten von HQL auf LED umstellen. Dabei mehr...


Elektrosmog 02.04.13

Elektrosmog. Ist ein Schutz davor möglich? mehr...


Warum brummen Schütze 11.02.13

Warum bummen Schütze? Das weden wir oft gefragt.... mehr...


Verbrannte Steckdosen 06.11.12

Es kann sein, es schmeckt leicht verbrannt oder der Stecker lässt sich eines Tages nicht mehr aus der Steckdose entfernen. So wie oben dargestellt, sieht es zum mehr...


Glühlampenverbot 14.09.12

Was sie über das Glühlampenverbot wissen sollten... Ab dem 1. September 2012 wird die Effizienzklasse C für alle klaren Lampen verlangt, was das endgültige Aus der herkömmlichen mehr...


Sicherheitsnachweise 19.07.12

Sind sie Eigentümer eines Gebäudes mit elektrischen Installationen? mehr...


Neue Stecker 01.05.12

Neue teilisolierte Stecker mehr...

Firmenausflug


Anlässlich unseres 15 jährigen Bestehens haben wir im Oktober 2015 einen zweitägigen Ausflug unternommen.
Los ging es am Freitagmorgen mit einem nur für uns gebuchten Reisebus. Gut gelaunt ging es in grosszügigem Ambiente in Richtung Sion, wo wir den Standort Wallis eines unserer Lieferanten besuchen durften. Wir nahmen an einer Führung teil und danach wurde sich in lockerer Runde über diverse Fragen- nicht nur um die Lieferung von Elektromaterial- unterhalten.
Nach zwei Stunden flogen wir dem Genferee entgegen, wo wir unser Hotel direkt am See bezogen. Danach teilten wir uns auf. Ein Teil besuchte das Swiss Vapeur Parc, während sich so mancher auf eine lustige Rutschpartie im nahegelegenen Bad einliess.
Gegen Abend trafen wir uns zum Apero. Für uns wurde extra der angrenzende Saal freigehalten und nach reichhaltigem- sehr spannend angerichtetem Abendmenü- wurde das Tanzbein zu selbst gestalteter Musik geschwungen.
Am nächsten Morgen fanden sich alle Teilnehmer dann doch irgendwann zum Frühstück ein und es ging nach Bex in die Salzminen. Dort bewunderten wir die Auslagen und fragten uns in der Wartezeit bis zur Führung, wohin wohl der kleine Tunnel führen würde. Bald erfuhren wir es und nach einer kleinen Einleitung fanden wir uns alle in engen Kabinen eines Minitiaturzuges wieder. Wir fuhren gefühlte hundert Kilometer, ehe der Zug stoppte und wir uns auf einen Wanderweg tief im Berg begaben. Am Ende gab es im Höhlenrestaurant ein feines Raclette und eine sehr zu Herzen gehende Zusammenfassung der letzten 15 Jahre, von der Firmenleitung zu erleben. 
Nachdem wir dem Bergwerksdschungel entronnen waren, ging es mit dem Bus Richtung Oberwallis, was aber alle mehr oder weniger verschliefen.

Ausgeruht betraten wir dann die Bowlingbahn in Gamsen und bespielten in wechselnden Teams zwei Bahnen. Danach nahmen wir ein letztes Mal ein gemeinsames Abendessen ein, ehe es hinauf ins Goms ging.

Es waren sehr schöne Stunden und für alle ein entspannender Ausgleich zum sonst nicht immer einfachen Arbeitsalltag.


  P6020013.jpg

hier gibt es einige Bilder zu sehen